Muffin con Zucchine e Nocciole

Zucchini-Walnuss-Muffins

0 Kundenrezension(en)
Zucchini-Walnuss-Muffins
  • Personen:
    4 Person(en)
  • Schwierigkeit:
    1
  • Zubereitungszeit:
    15 Minuten
  • Gesamtzeit:
    32 Minuten
  • Beliebtheit:
    gefällt 1 Person(en)

zurück zu den Rezepten

Rezeptinformationen

Eine etwas ungewöhnlichere Kombination mit Zucchini sind diese saftigen Muffins, die leicht vegan zubereitet werden können, wenn man das Ei mit einer veganen Variante ersetzt.

Zutaten

+ 1 Ei
+ 1 ¼ Tasse geriebene Zucchino
+ 1 ¼ Tasse Mandelmilch
+ 2 TL Apfelessig (oder Zitronensaft)
+ 3 EL Ahornsirup
+ 1 TL Vanilleextrakt
+ 2 Tassen Vollkornmehl für Gebäck oder einfaches Mehl für Gebäck
+ 1/3 Tasse Kakaopulver
+ 1 EL Backpulver
+ 1 TL Backsoda
+ ½ TL feines Meersalz
+ ½ Tasse Rohrzucker
+ 1/3 Tasse dunkle Schokoladenflocken
+ 2/3 Tasse gehackte Walnüsse

Anleitung

Den Ofen auf 175°C vorheizen und das Muffinblech mit Öl einfetten oder Muffinpapiere verwenden.

Die Mandelmilch mit dem Apfelessig vermischen und beiseite stellen. Sie wird gerinnen, aber das muss so sein, denn so macht man vegane Buttermilch.

In einer großen Schüssel die trockenen Zutaten (Mehl, Kakaopulver, Backpulver, Backsoda, Salz und Zucker) vermischen.

In einer zweiten Schüssel die nassen Zutaten (Ei, vegane Buttermilch, Ahornsirup und Vanille) vermischen und über die trockenen Zutaten geben. Verrühren, dass eine einheitliche Masse entsteht.Die Schokoladenflocken, Walnüsse und Zucchini hineinkneten.

Den Teig mithilfe eines Löffels in die Muffinformen geben, so dass diese zu ¾ voll sind. Bei 175°C 15-17 min backen. 5 min in der Form abkühlen lassen. Dann die Muffins mithilfe eines Messers aus der Form lösen (wenn Sie kein Muffinpapier verwendet haben). Weiter abkühlen lassen.