„weiße Trüffel" - passende Beiträge

San Miniato – Stadt der Trüffel

Weiße Trüffel aus San Miniato sind der Star für alle Trüffelfans. Rund um das Toskana-Städtchen lagern edelste Bodenschätze. Lesen Sie, warum das mittelalterliche Städtchen bei Feinschmeckern in aller Munde ist!

...weiterlesen...

Weiße Trüffel aus San Miniato

Weiße Trüffel auf dem Trüffelmarkt in San Miniato

Auf dem Trüffelmarkt von San Miniato, der seit 1969 an drei Wochenenden im November stattfindet, gibt es verschiedene Trüffel und Trüffel-Spezialitäten. Eins der beliebtesten Produkte ist der Weiße Trüffel (tuber magnatum). Er ist auch unter den Namen Weißer Albatrüffel und Weißer Piemont-Trüffel bekannt. Die Stadt Alba im Piemont gehört wie San Miniato zu einer Städtevereinigung namens L´Associazione Nazionale Città del Tartufo, frei übersetzt etwa „Nationalverband der Trüffelstädte“. Da Alba berühmt ist für seine weißen Trüffel, hat es seinen Namen diesem edelsten aller Speisepilze überlassen.

...weiterlesen...

Trüffelmarkt in San Miniato

Trüffelmarkt in San Miniato seit 1969

Wenn an drei Wochenenden im November der Trüffelmarkt in San Miniato stattfindet, herrscht ein positiver Ausnahmezustand in der Stadt. In das sonst eher verschlafene Städtchen strömen Gourmets aus aller Welt, um die berühmten toskanischen Trüffelspezialitäten zu probieren und um die Atmosphäre des Trüffelmarktes zu genießen. Seit 1969 findet dieses Ereignis statt, das mit offiziellem Namen „Mostra Mercato Nazionale del Tartufo Bianco di San Martino“ heißt. Auf dem Markt werden aber neben den exquisiten weißen Trüffeln auch andere regionale Produkte wie Pecorino feilgeboten.

...weiterlesen...

Reise ins Land der Trüffel

11. 11. 2009

Flug nach Pisa über Paris

Helau! Wir haben uns heute auf den Weg nach Pisa gemacht. Das eigentliche Ziel ist der Trüffelmarkt in San Miniato und unser neuer Bekannter Riccardo Nacci. Der Flug ging über Paris, wo wir einen kurzen Aufenthalt hatten. Der Flug ging ab Leipzig. In Paris haben wir uns dann einen petit café gegönnt, natürlich mit Croissant. Wir badeten geradezu in Klischees, aber manchmal muss das eben auch sein. Schade, dass keiner mit Baskenmütze und Baguette unter dem Arm vorbeikam. Der Weiterflug nach Pisa lief ohne Probleme ab.

...weiterlesen...