„zwiebelkonfitüre" - passende Beiträge

Zwiebelmarmelade

Zwiebelmarmelade

Der erste Gedanke, wenn man Zwiebelmarmelade, liest, ist sicher „igitt, wer isst denn sowas“?! Da muss ich gleich sagen: Mooooment, es ist nicht so, wie Sie denken. Man isst Zwiebelmarmelade nicht direkt auf dem Frühstücksbrötchen. Die Assoziationen, die man zu Marmelade hat, leiten einen in die Irre. Vielmehr sind die eingekochten Zwiebeln als Soße für den Käse oder zu Kurzgebratenem oder auf Crostini gedacht. Also wegdenken vom Sonntagsfrühstück und schon klingt Zwiebelmarmelade viel verlockender.

...weiterlesen...

Cipolla Rossa di Tropea

Dolcezza di Cipolla Rossa di Tropea IGP

Eine Spezialität aus Kalabrien sind Cipolla Rossa di Tropea IGP. Das sind eigentlich simple rote Zwiebeln (cipolla rossa), die aber einen süßlichen Geschmack aufweisen. Angebaut werden sie in den Provinzen Vibo Valentia, Campora San Giovanni und Cosenza. Eingeführt wurde diese italienische Spezialität von den Phöniziern. Wegen ihres süßen Geschmacks hat sich in Kalabrien das Rezept für Dolcezza di Cipolla Rossa di Tropea IGP entwickelt. Das ist eine Art Konfitüre aus diesen roten Zwiebeln, deren geografische Herkunft durch das IGP (auf Deutsch „geschützte geografische Angabe“) garantiert wird.

...weiterlesen...

Delizie di Calabria

Scharfe Spezialitäten aus Kalabrien

Kalabrien im Süden Italiens ist vermutlich die Region mit der schärfsten Küche des Landes. Wie in vielen anderen warmen Ländern der Erde werden scharfe Gewürze seit Urzeiten dafür verwendet, um die Körpertemperatur der Bewohner zu regulieren. Dieses wissenschaftliche Phänomen schlägt sich in allerlei scharfen Spezialitäten nieder: Nduja ist eine weiche Salami aus Schweinefleisch, die mit Chili verfeinert wird. Überhaupt wird Chili (ital.: peperoncino) in allen erdenklichen Lebensmitteln verarbeitet. So gibt es neben vielen anderen scharfen Spezialitäten auch eine Chili-Konfitüre. Die meisten dieser pikanten Köstlichkeiten werden von Delizie di Calabria produziert.

...weiterlesen...