Focaccia Burrata – Rezept

Apulien, Brot, Rezept, Spezialitäten aus Italien

Rezept – Focaccia Burrata aus Apulien

Focaccia ist ein typisch italienisches Fladenbrot. Man reicht das weiche Brot, um Saucen aufzutunken, als Sandwichbrot oder belegt wie eine Pizza. In Apulien, dem Mutterland des cremigen Burrata-Käses, findet man den Edelmozzarella natürlich auch als Focaccia-Zutat. Sie können die Burrata zum überbacken nehmen, oder, wie in diesem Rezept, direkt nach dem Backen auf den Teigfladen streuen. Der Kontrast zwischen kühl und heiß ist genial, und der Käse schmilzt ganz leicht an. Focaccia Burrata? Einfach herrlich!

Original italienisches Mehl, Hefe und natürlich frische Burrata – Mit einem Klick finden Sie alle Zutaten hier in unserem Online-Shop!

Personen: 4
Schwierigkeit: einfach
Menüfolge: Hauptspeise
Zubereitungszeit: 390 Minuten

Focaccia-Burrata

Focaccia-Burrata

ZUTATEN

  • 500 g Mehl
  • 1 Beutel Bierhefe
  • 150 ml Olivenöl
  • 1/2 TL Rosmarin
  • 150 g Guanciale
  • 1 TL Salz
  • grob gemahlener Pfeffer

ZUBEREITUNG

  1. Geben Sie das Mehl in eine große Schüssel und drücken Sie in der Mitte eine Mulde hinein. Nun geben Sie das Öl, das Salz, den Rosmarin und die Hefe, die Sie zuvor in etwas warmen Wasser aufgelöst haben, in die Mulde hinein. Kneten Sie alles bis ein homogener Teig entsteht. Nehmen Sie den Teig aus der Schüssel und kneten Sie ihn auf der Arbeitsfläche, bis er weich und elastisch ist. Dann formen Sie den Teig zu einer Kugel. Geben Sie den Teig zurück in die Schüssel, legen Sie ein Tuch darüber und lassen Sie ihn 6 Stunden aufgehen.
  2. Dann legen Sie den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche und drücken ihn mit den Händen breit. Geben Sie den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech, bestreuen Sie ihn mit Pfeffer, tropfen Sie ein bisschen Olivenöl darüber und schieben Sie die Focaccia in den auf 250° C vorgeheizten Ofen. Backen Sie den Teig nun für 10 bis 15 Minuten, bis er schön goldbraun ist.
  3. Während die Focaccia im Ofen ist, schneiden Sie den Guanciale in feine Scheiben und lassen ihn in einer heißen Pfanne aus. Braten Sie die Scheiben bis sie knusprig sind. Schneiden Sie die Burrata in grobe Würfel. Sobald der Brotfladen fertig gebacken ist, bestreuen Sie ihn mit dem Speck und der Burrata und bringen die Focaccia zu Tisch.

Burrata-Kugel

Burrata-Kugel, frisch aufgeschnitten

Schreiben Sie uns hier Ihren Kommentar zum Beitrag!