Spezialitäten von Americo Quattrociocchi

Antico Frantoio della Fattoria - Testsieger Olivenöl
Verfügbar Nr.: 71281
25,90 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Nr.: 71281 Menge 0,75 l GP: 1 L = 34,53 CHF
25,90 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Verfügbar Nr.: 71281 Nr.: 71281 Menge 0,75 l GP: 1 L = 34,53 CHF
Quattrociocchi Superbo Bio
Verfügbar Nr.: 71374
25,90 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Nr.: 71374 Menge 0,5 l GP: 1 L = 51,80 CHF
25,90 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Verfügbar Nr.: 71374 Nr.: 71374 Menge 0,5 l GP: 1 L = 51,80 CHF
Quattrociocchi Classico Bio
Verfügbar Nr.: 71375
25,90 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Nr.: 71375 Menge 0,5 l GP: 1 L = 51,80 CHF
25,90 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Verfügbar Nr.: 71375 Nr.: 71375 Menge 0,5 l GP: 1 L = 51,80 CHF
Zitronen Olivenöl Bio Frantoio Quattrociocchi Limone Olio
Verfügbar Nr.: 71126
13,90 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Nr.: 71126 Menge 0,25 l GP: 1 L = 55,60 CHF
13,90 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Verfügbar Nr.: 71126 Nr.: 71126 Menge 0,25 l GP: 1 L = 55,60 CHF
Trüffelöl Frantoio Quattrociocchi Olio al Tartufo
Verfügbar Nr.: 71135
18,90 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Nr.: 71135 Menge 0,25 l GP: 1 L = 75,60 CHF
18,90 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Verfügbar Nr.: 71135 Nr.: 71135 Menge 0,25 l GP: 1 L = 75,60 CHF
Quattrociocchi Olivastro Bio
Verfügbar Nr.: 71251
25,90 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Nr.: 71251 Menge 0,5 l GP: 1 L = 51,80 CHF
25,90 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Verfügbar Nr.: 71251 Nr.: 71251 Menge 0,5 l GP: 1 L = 51,80 CHF
Olivenöl Orange Bio Frantoio Quattrociocchi Olio Arancia
Verfügbar Nr.: 71129
13,90 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Nr.: 71129 Menge 0,25 l GP: 1 L = 55,60 CHF
13,90 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Verfügbar Nr.: 71129 Nr.: 71129 Menge 0,25 l GP: 1 L = 55,60 CHF
Olio Extra Vergine Bio Peperoncino
Verfügbar Nr.: 71125
13,90 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Nr.: 71125 Menge 0,25 l GP: 1 L = 55,60 CHF
13,90 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Verfügbar Nr.: 71125 Nr.: 71125 Menge 0,25 l GP: 1 L = 55,60 CHF

Americo Quattrociocchi

Americo Quattrociocchi

Unebene Straßen schlängeln sich durch die hügelige Berglandschaft, auf eine abenteuerliche Kurve folgt nach einem lauten Hupen die nächste ...

Oliven aus der Region Latium

Unser Besuch bei Americo Quattrociocchi und seiner Familie in der Region Latium begann mit einer Fahrt über abenteuerliche Straßen, uneinsichtigen Kurven, aber auch vorbei an weitläufigen Olivenhainen, soweit das Auge reicht. Ein Meer an silbergrün schimmernden Bäumen – fernab von Touristenpfaden erstreckt sich hier kilometerweit scheinbar unberührte Natur.
In den Bäumen erspähten wir schon von Zeit zu Zeit die Erntehelfer, denn wir waren zur Zeit der Ernte der Oliven nach Alatri aufgebrochen. Als wir dann bei der Familie Quattrociocchi ankamen, wurden wir aufs Herzlichste begrüßt. Nach einem reichhaltigen Mahl, das von Maria Teresa, Americos Mutter, zubereitet worden war, nahm uns Americo mit zur Olivenernte. Wenn wir einen Preis für die Gastfreundschaft vergeben würden, wäre die Quattrociocchi-Familie unser absoluter Favorit.
Latium

Diese Region bietet eine große landschaftliche Vielfalt: Berge, Seen, die schönsten Städte, mit Rom an erster Stelle und wunderschöne Strände.

Zur Region

Olivastro Olivenöl

Für sein preisgekröntes Olivastro-Olivenöl (u.a. im Feinschmecker 05/ 2009) verwendet Americo ausschließlich Oliven der Sorte Itrana. Diese Olivensorte ist neben anderen sehr typisch für die Region Latium. Während wir der Ernte zuschauten, erklärte uns Americo, dass bei einem guten Olivenöl nicht allein die Auswahl der Oliven eine Rolle spielt.
Ebenso wichtig ist die Pflege des Bodens und der Bäume. Die ersten Bäume pflanzte Americos Großvater 1850 und legte so den Grundstein für das Familienunternehmen Olivastro. Heute lebt er mit seinen Eltern, Freundin und Tochter gleich gegenüber der Ölmühle. So ist er – besonders während der stressigen Erntezeit – immer am Ort des Geschehens.

Die Kunst der Olivenölherstellung

Americo verriet uns, dass er ausschließlich Bücher über Olivenöl und Olivenölherstellung besitzt. Eine Bibel wird sich zwar trotzdem darunter versteckt haben, aber seine Aussage zeigt dennoch, wie sehr sein Herz für die Oliven schlägt. Als Teil eines Familienunternehmens ist er mit der Olivenölherstellung aufgewachsen und hat so die einzelnen Schritte von klein auf verinnerlicht. Seine Oliven werden von Hand geerntet und fallen in unter den Bäumen ausgelegte Netze.
Von dort aus werden sie in Kisten gefüllt und zur Ölmühle gebracht. Americo zeigte uns alle Schritte der Olivenölherstellung und am Ende durften wir frisch gepresstes Ollivenöl auf noch warmem Brot probieren. Ein Hochgenuss mit frischen Aromen, den man nur vor Ort so erleben kann. Wenn Sie mehr über unseren Besuch bei Americo und seiner Familie erfahren wollen, können Sie dies in unserem Blog nachlesen.