Primo Monti Iblei - Bio Olivenöl

1. Platz in der Kategorie 'mittelfruchtig' beim großen Olio-Award des Gourmetmagazins DER FEINSCHMECKER 2011. Seither landet das rein biologisch erzeugte Öl stets auf den vorderen Plätzen internationaler Wettbewerbe.

CHF 26.90

Auf Lager

inkl. MwSt.  zzgl. Versand
Menge 1 x 0,5 l GP: 1 l = 53,8CHF
Nr.: 71204
Menge 1 x 0,5 l GP: 1 l = 53,8CHF
Nr.: 71204

Gratis Versand ab 150 CHF
Über 200.000 zufriedene Kunden
Liebevoll handverlesenes Sortiment
Foodscout Genuss-Garantie
Frantoi Cutrera
Auf der Sonneninsel Sizilien führen die Cutreras in dritter Generation eine Ölmühle, deren Extra Vergines seit Jahren mit schöner Regelmäßigkeit international renommierte Preise abräumen.

Nach alten Traditionen und mit modernster Technik wird auf der Azienda von Cutrera gearbeitet, so dass Olivenöle mit herausragender Qualität entstehen.

 

Primo Bio - Steckbrief

Erntejahr 2021
Olivensorte(n) 100% Tonda Iblea
Erntemethode von Hand
Erntezeitpunt 5. Bis 25. Oktober
Gebiet/Region Monti Iblei - Chiaramonte
Anzahl Bäume 2500
Kategorie intensiv bis mittelfruchtig
Zertifizierung Bio
Geruch nach Tomaten
Geschmack ausgewogene Scharf-und Bitter-Noten, Artischocke, frisch geschnittene Kräuter
Herstellung kontinuierliches Verfahren und Kaltextraktion in 2 Phasen
Filtrierung filtriert
Polyphenole (mg/l) 305
Säuregehalt (in %) 0,29
Verwendung sehr gut zu gegrilltem Fleisch und Fisch, für Bruschetta und Caprese, Salate, Suppen

Auszeichnungen

  • Feinschmecker Olivenöl-Test 2022: Top 20 (Platz 19)
  • Feinschmecker Olivenöl-Test 2014: Top 50 (Platz 26)
  • Flos Olei 2014 (95 Punkte)
  • L'Orciolo d'oro 2014: Gran Menzione in der Kategorie mittelfruchtig der Bio-Olivenöle
  • Feinschmecker Olivenöl-Test 2013: Top 200
  • International Olive Oil Award 2013: Award medium
  • BIOL 2013: Gold; Extra Gold
  • Flos Olei 2012 (97 Punkte)
  • Feinschmecker Olio Award 2011: 1. Platz in der Kategorie mittelfruchtig
  • Gambero Rosso 2011 - 2 Blätter

Zutaten

extra natives Olivenöl*, * aus ökologischer Landwirtschaft

Nährwertangaben

je 100 g
Brennwert824 kcal / 3389 kj
Fett91.6 g
davon gesättige Fettsäuren14 g
Kohlenhydrate 0 g
davon Zucker0 g
Eiweiss0 g
Salz0 g


Zusätzliche Informationen

Öko-Kontrollstelle: IT-BIO-008

Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer


Wie lagere ich Olivenöl am besten bei mir zu Hause?

Wenn Sie Olivenöl längere Zeit lagern möchten, bewahren Sie es zu Hause am besten vor Licht und Luft geschützt bei kühlen Temperaturen auf – ideal wären zwischen 10° und 20°C. Ähnlich wie Wein ist Olivenöl in dunklen Flaschen oder im Kanister im kühlen, dunklen Keller am besten aufgehoben und dann bis zu 24 Monate haltbar. Man kann Olivenöl jedoch auch ohne Probleme einige Monate in hellen Flaschen gut verschlossen, dunkel und kühl lagern.

 

Mein Olivenöl ist gefroren, was nun?

Bitte beachten Sie, dass Olivenöl bei Temperaturen unter 8° C fest wird. Bei Raumtemperatur nimmt das Öl jedoch von selbst seinen flüssigen Ausgangszustand wieder an. Olivenöl kann ohne Qualitäts-oder Geschmacksverluste gefrieren. Unsere Hersteller versichern uns, dass durch Gefrieren keinerlei Einbußen in Qualität oder Geschmack hervorgerufen werden. In Italien selbst wird oftmals das Olivenöl kleinerer Hersteller im Winter draußen gelagert.

 

Wieso flockt Olivenöl manchmal aus?

Einige unserer Olivenöle sind besonders reich an sekundären Pflanzenstoffen, darunter befinden sich auch Wachse von der Olivenschale. Wenn das Öl steht, lagern sich diese ganz natürlich am Boden ab und bei kühleren Temperaturen können Sie ausflocken oder Schlieren im Öl bilden.

Das Ausflocken ist ein natürlicher Prozess, der den ursprünglichen, naturbelassenen Charakter des Olivenöles zeigt. Wenn Sie das Öl erwärmen bzw. zunächst 1-2 Tage bei Zimmertemperatur stehen lassen, dann löst sich der Großteil der Ausflockungen auf und Sie können es ganz normal verwenden und genießen oder auch verschenken.

Wie lagere ich Olivenöl am besten bei mir zu Hause?

Wenn Sie Olivenöl längere Zeit lagern möchten, bewahren Sie es zu Hause am besten vor Licht und Luft geschützt bei kühlen Temperaturen auf – ideal wären zwischen 10° und 20°C. Ähnlich wie Wein ist Olivenöl in dunklen Flaschen oder im Kanister im kühlen, dunklen Keller am besten aufgehoben und dann bis zu 24 Monate haltbar. Man kann Olivenöl jedoch auch ohne Probleme einige Monate in hellen Flaschen gut verschlossen, dunkel und kühl lagern.


Mein Olivenöl ist gefroren, was nun?

Bitte beachten Sie, dass Olivenöl bei Temperaturen unter 8° C fest wird. Bei Raumtemperatur nimmt das Öl jedoch von selbst seinen flüssigen Ausgangszustand wieder an. Olivenöl kann ohne Qualitäts-oder Geschmacksverluste gefrieren. Unsere Hersteller versichern uns, dass durch Gefrieren keinerlei Einbußen in Qualität oder Geschmack hervorgerufen werden. In Italien selbst wird oftmals das Olivenöl kleinerer Hersteller im Winter draußen gelagert.


Wieso flockt Olivenöl manchmal aus?

Einige unserer Olivenöle sind besonders reich an sekundären Pflanzenstoffen, darunter befinden sich auch Wachse von der Olivenschale. Wenn das Öl steht, lagern sich diese ganz natürlich am Boden ab und bei kühleren Temperaturen können Sie ausflocken oder Schlieren im Öl bilden.

Das Ausflocken ist ein natürlicher Prozess, der den ursprünglichen, naturbelassenen Charakter des Olivenöles zeigt. Wenn Sie das Öl erwärmen bzw. zunächst 1-2 Tage bei Zimmertemperatur stehen lassen, dann löst sich der Großteil der Ausflockungen auf und Sie können es ganz normal verwenden und genießen oder auch verschenken.

Kundenbewertungen

0 von 0 Bewertungen

star-inactive Created with Sketch.
star-inactive Created with Sketch.
star-inactive Created with Sketch.
star-inactive Created with Sketch.
star-inactive Created with Sketch.

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.

Schreiben Sie eine Bewertung Bewertungen anzeigen!

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.
Das könnte Sie auch interessieren: