„Feigen" - passende Beiträge

Feigen – Rezepte für die Früchte mit Geschichte

Feigen – Früchte aus dem Orient

Es ist Feigenzeit! Zeit, sich mal etwas genauer mit diesen Früchten zu beschäftigen und Ihnen vielleicht auch einmal eine Anregung zu geben, was man damit eigentlich anfangen kann.

Die gemeine Feige (Ficus carica) stammt ursprünglich aus Südwestasien ist aber schon lange im gesamten Mittelmeergebiet heimisch geworden. Von Afghanistan bis Portugal ist sie heute fester Bestandteil der Flora und damit auch der Ernährung und der Kultur allgemein.
Wer einigermaßen bibelfest ist, weiß, dass Adam und Eva ihre Blöße mit Feigenblättern bedeckten, nachdem sie vom Baum der Erkenntnis gegessen hatten. Jahrhunderte lang wurde diese Mode für Akte in der Malerei und Bildhauerei verwendet.

...weiterlesen...

Mediterranes Sommerrezept: Feigen mit Honig und Aceto Balsamico

Feigen – mediterranes Obst und Frucht der Götter

Da sich der Sommer nun doch gnädig zeigt, nachdem einige Leute schon meinten abgegrillt zu haben, muss ich Ihnen selbstverständlich noch ein köstliches Sommerrezept aus Italien vorstellen. Für Grillpartys ist es allerdings nicht so sehr geeignet, eher für ein edles Dinner auf der Terrasse oder dem Balkon.
Hauptzutat sind saftige Feigen. Die mediterrane Pflanze bringt kugel-bis birnenförmige Früchte hervor, die sowohl frisch als auch als Trockenfrüchte köstlich schmecken. Auch in Deutschland können die Bäumchen überleben, besonders in Weinbaugebieten fühlen sie sich wohl genug.
Im späten Mittelalter wurde das Holz der Bäume übrigens zur Herstellung von Holztafeln für die Malerei verwendet. Unter Umständen wurden dann darauf Adam und Eva mit ihren Feigenblättern gemalt.

...weiterlesen...