„Neapel" - passende Beiträge

Pizza Marinara – Ein kulinarisches Heiligtum

Eine Pizza Marinara ist viel schlichter als eine Margherita. Wer beim Wort Marinara Meeresfrüchte vermutet, liegt aber falsch. Erfahren Sie mehr über die erste original neapolitanische Pizza!

...weiterlesen...

Pizza

Pizza gilt weltweit heute für viele als typisch italienisches Gericht. Als Geburtsort wird Neapel angenommen, wo sich das runde Brot mit dem Belag aus Olivenöl, Mozzarella, Basilikum und Tomaten seit dem 18. Jahrhundert nachweisen lässt. Dabei gibt es ganz

...weiterlesen...

Ischia – Urlaubsparadies nicht nur für die Kanzlerin

Ischia – eigentlich ein Urlaubsidyll

Es ging durch die Presse – Paparazzi hatten Kanzlerin Merkel während ihres Urlaubes auf Ischia aufgelauert und für Verstimmung gesorgt, um es vorsichtig auszudrücken. Vor allem der Ehemann der Kanzlerin war „not amused“ darüber, dass der Familienurlaub von den knipsenden Störenfrieden stetig unterbrochen wurde.
Eine verständliche Reaktion, denn eigentlich hatte sich Familie Merkel-Sauer Ischia wegen seiner Idylle und Abgeschiedenheit ausgesucht. Denn schließlich ist der Urlaub dazu gedacht, dem Alltag zu entfliehen. Man kann ihnen nur wünschen, dass sie auf der Insel trotzdem einige Momente der Entspannung gefunden haben.

...weiterlesen...

Festival des St. Gennaro – Festa di San Gennaro

Wo findet das Festa di San Gennaro statt?

Das Festa di San Gennaro findet an zwei Orten statt: In Neapel und in New York. Dabei ist – wie man sich denken kann – das Fest in Neapel der Ursprung. Denn San Gennaro ist der Schutzpatron der Pizza-Stadt. Mit den vielen italienischen Auswanderern gelangte die Tradition in den 1920er Jahren in die USA und seit 1926 wird auch in Little Italy in New York dieses Fest mit Straßenständen und Musik gefeiert. In New York begann das Fest als eintägige Festivität, aber inzwischen hat es sich zu einem elftägigen Event entwickelt. Das Datum für des Festa di San Gennaro ist der 19. September, dem Tag des Heiligen Gennaro nach dem liturgischen Kalender der römisch-katholischen Kirche.

...weiterlesen...

Delikatessen aus Kampanien

Neapel – Hauptstadt der kampanischen Delikatessen

Neapel – die Stadt steht für Pasta, Pizza und Salami. In der Geschichte der italienischen Pasta spielt Neapel und seine Umgebung eine zentrale Rolle. Denn die Luft des Mittelmeeres, die hier ungehindert durch die Gassen strömte, machte das Lufttrocknen der frisch zubereiteten Pasta erst möglich. Kein Wunder also, dass auch eine der bekanntesten Pastasaucen den Namen der Stadt Napoli trägt. Und auch die Salamispezialität Salame Napoli trägt den Namen der Stadt in die Welt.

...weiterlesen...