Crostini Rezepte – vegetarische Variationen

Kross, knusprig, Crostini! Die kleinen, gerösteten Brotscheiben sorgen für krachendes Antipastivergnügen. Hier gibt es Ideen, wie man das leckere italienische Fingerfood genial belegen kann. Ein Rezept mit Zucchini, eins mit Tomaten.

Crostini Rezepte – vegetarische Variationen

Crostini sind ein Klassiker unter den Antipasti Italiens. Die knusprigen Brotscheibchen sind schnell und einfach gemacht – aber beeindruckend lecker.

Die abwechslungsreichen Brote sind genial für Vorspeisen, als kleines Mittag- oder Abendessen und ganz besonders für Feste und Buffets.

Im Unterschied zu Bruschetta handelt es sich bei Crostini um Brot, das erst getoastet wird und dann belegt. Sie können dann auch nochmal überbacken werden.

Crostini punkten besonders im Bereich Resteküche, weil das Brot auch schon ein paar Tage alt sein kann. Frisch geröstet, schmeckt es immer noch wahnsinnig gut. Und auch bei den Belägen kann man dem einen oder anderen Rest noch einmal zu neuem Glanz verhelfen.

Tipp: Einmal im Ofen geröstete Brotscheiben bleiben ein paar Tage lecker und knusprig, wenn man sie luftdicht aufbewahrt.

0

Crostini mit Zucchini

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Dauer: 15 Minuten
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Portionen berechnen 4

Zutaten

Anleitungen

  • Die Zucchini in Scheiben schneiden und in etwas Oliveöl in einer Pfanne braten, bis sie etwas weich sind. Tipp: In einer Steakpfanne gibt es tolle Grillstreifen.
  • Den Ofen vorheizen auf 200°C. Das Ciabatta in Scheiben schneiden und 5 Minuten knusprig backen.
  • Die Ciabattascheiben etwas auskühlen lassen. Dann mit der Käsecreme bestreichen, mit Zucchinischeiben belegen und mit ein paar Rukkolablättchen dekorieren.
PDF

Wie hat Ihnen das Rezept gefallen?

Bewerten
0

Crostini mit getrockneten Tomaten

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Dauer: 15 Minuten
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Portionen berechnen 4

Zutaten

Anleitungen

  • Den Ofen vorheizen auf 200°C. Das Ciabatta in Scheiben schneiden und 5 Minuten knusprig backen.
  • Die getrockneten Tomaten aus dem Glas nehmen, abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden.
  • Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
  • In einer kleinen Schüssel die gehackten Zwiebeln, die Tomaten, den Rucola und das Olivenöl vermischen.
  • Die Gemüsemischung auf den gerösteten Brotscheiben verteilen.
PDF

Wie hat Ihnen das Rezept gefallen?

Bewerten
Ciao und Grazie für Deinen Besuch!

Ciao und Grazie für Deinen Besuch!

Hi, ich bin Jens! Italienliebhaber, Hobby-Barista und Gründer von Gustini, Deinem Shop für die leckersten Spezialitäten aus Bella Italia. Ich bringe Dir Italien auf den Tisch!

Jetzt Kommentar hinterlassen!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.