Polpette – Fleischklößchen auf italienisch

Die italienischen Fleischbällchen sind schnell und einfach zuzubereiten und perfekt für jede Gelegenheit. Eine Mischung aus Rinderhack und Salsicciabrät ergibt einen einzigartigen Geschmack. Sie sind rund, schmackhaft und saftig. Sie werden angebraten und dann in einer Tomatensoße gegart, damit sie nicht auseinanderfallen und ihre Form behalten.

Polpette – Fleischklößchen auf italienisch
Inhaltsverzeichnis
0

Polpette al sugo auf Spaghetti

Zubereitungszeit 3 Stunden
Dauer: 3 Stunden
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Portionen berechnen 4

Equipment

  • 1 Schüssel
  • 1 Pfanne
  • 2 große Töpfe

Zutaten

  • 100 g Weißbrot , altbacken
  • 100 ml Milch
  • 100 g Salsiccia
  • 350 g Rinderhack
  • 1 Ei
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 TL Thymian , getrocknet
  • 1/2 TL Oregano , getrocknet
  • 1 EL Petersilie , gehackt
  • 1 TL Salz
  • schwarzer Pfeffer , aus der Mühle
  • Olivenöl , zum Braten
  • Mehl
Für die Tomatensoße
  • 1 Zwiebel , geschält
  • 1 Knoblauchzehe , geschält
  • Olivenöl
  • 2 Flaschen Passata
  • 1 TL Salz
  • schwarzer Pfeffer , aus der Mühle
  • 1 EL Petersilie
  • 1 TL frischer Thymian , gehackt
  • 2 Stängel Basilikum , abgezupft
Für die Pasta

Anleitungen

  • Das Brot würfeln und in der Milch einweichen.
  • Die Salsiccia von der Pelle befreien und das Brät in eine Schüssel geben.
  • Ebenfalls in die Schüssel kommen nun: das Rinderhack, das ausgedrückte Brot, das Ei, das Tomatenmark und alle Gewürze. Die Masse gut vermengen und durchkneten.
  • Die Schüssel für 3 Stunden (je länger desto besser) zum Durchziehen in den Kühlschrank stellen.
  • Die Masse zu Polpette, also Kugeln in der Größe eines Tischtennisballs, formen und in Mehl wenden.
  • Olivenöl in einer heißen Pfanne erhitzen und die Polpette rundherum knusprig anbraten.
Für die Tomatensauce
  • Während die Polpettemasse ruht, die Zwiebel und den Knoblauch würfeln und dann in einem großen Topf in reichlich Olivenöl langsam anschwitzen.
  • Wenn Knoblauch und Zwiebeln glasig sind, die Mischung mit Passata auffüllen. Anschließend salzen und pfeffern.
  • Die Soße auf kleiner Flamme köcheln lassen bis sie um die Hälfte eingekocht ist. Gelegentlich umrühren.
  • Nun die Polpette, den Thymian und das Basilikum zugeben und mit geschlossenem Deckel für 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen
Für die Spaghetti
  • Wenn die Soße fast fertig ist, das Wasser salzen und zum Kochen bringen. Die Spaghetti nun nach Packungsanleitung garen.
PDF

Wie hat Ihnen das Rezept gefallen?

Bewerten

Polpette sind in Italien ähnlich beliebt, wie bei uns die Frikadellen. Das eine, wahre Rezept für klassische Polpette gibt es nicht. Jede Familie macht sie ein bisschen anders: rund oder flach, groß oder klein. 

Gebraten kann man die kleinen Klöpschen natürlich einfach so essen oder eben mit Tomatensoße in Polpette al sugo verwandeln. Dieses Gericht wird vor allem von Kindern heiß geliebt . Oft werden die Bällchen mit frischem Brot für die abschließende „Scarpetta“ serviert. Scarpetta heißt dabei soviel wie die Soße mit dem Brot auftunken.

Spaghetti meatballs – Polpette al sugo in Amerika

Spaghetti mit Polpette al sugo sind ein Rezept für das Herz und echtes Soulfood. Nur traditionell italienisch sind sie nicht. In manchen Ecken Italiens kann man die kleinen Fleischklößchen gelegentlich auf der Pizza oder in der Lasagne finden. Die Variante mit der Pasta ist aber eher ein Gericht der italoamerikanischen Küche. Italienische Immigranten kochten es Ende des 19. Jahrhunderts in New York. Serviert als Spaghetti meatballs, begann für die runden Frikadellen so eine steile Karriere auf den Tellern der USA und später auf der ganzen Welt.

Ciao und Grazie für Deinen Besuch!

Ciao und Grazie für Deinen Besuch!

Hi, ich bin Jens! Italienliebhaber, Hobby-Barista und Gründer von Gustini, Deinem Shop für die leckersten Spezialitäten aus Bella Italia. Ich bringe Dir Italien auf den Tisch!

Jetzt Kommentar hinterlassen!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.